DEUTSCHER MEISTER WIRD NUR DER TRD

18/06/2017

Vom 2. bis zum 5: Juni fanden dieses Jahr die Deutschen Quidditchmeisterschaften in Jena statt. Und auch wir, die Three River Dragons, waren im Kampf um den Titel „German Quidditch Champion 2017“ dabei.

Mit insgesamt 20 Spieler fuhren wir freitags in Passau los. Samstag morgens ging es für uns gleich früh mit der Gruppenphase los. In unserem ersten Spiel haben wir gegen die Bielefelder Basilisken gespielt und mit XXX zu XXX gewonnen. Unser zweites Spiel, dass bereits kurz danach stattfand, war gegen alte Freunde aus Berlin, die Berlin Bluecaps. Dieses Spiel stellte für uns eine viel größere Herausforderung dar und es war auch deutlich härter und intensiver. In einem sehr knappen Spiel konnten wir uns jedoch am Ende durchsetzen und gewannen knapp durch den Snitch Catch mit XXX:XXX. In unserem letzten Spiel gegen die Zweite Mannschaft der Tübinger Thestrale siegten wir souverän und machten unseren ersten Platz in der Gruppe 3 sicher.

Dann ging es für uns in eine wohlverdiente lange Mittagspause. Nachmittags sollte die zweite Gruppenphase stattfinden, in welcher wir gegen Hamburg Werewolves und Ruhr Phoenix spielen würde. Unser erstes Spiel gegen Ruhr Phoenix aus Bochum wurde jedoch etwa nach zwei Minuten, wegen einem aufgezogenen Sturm, abgebrochen und nachdem alle Mannschaften sich in ihre Kabinen begeben hatten wurde auch schnell klar, dass das Turnier an diesem Tag nicht mehr fortgesetzt werden konnte.  Dies bedeutete für uns ab in die Turnhalle umziehen und im Anschluss noch einmal in die Stadt zum Abendessen.

Am nächsten Morgen ging es für uns dann sehr früh los, mit dem ersten Spiel, wieder gegen Bochum. Dieses versprach sehr intensiv zu werden, aber bereits nach wenigen Minuten kam das erlösende erste Tor und damit die Führung. Damit war der Bann gebrochen und bei einem Spielstand von 50:0 für die Three River Dragons, konnte auch unser Seeker sich stark präsentieren und den Schnatz fangen, wodurch das Spiel mit einem Spielstand von 80*:0 beendet wurde. Auch in unserem zweiten Spiel gegen Hamburg konnten wir uns ganz stark präsentieren welches wir mit 20:110* gewannen, obwohl uns nur wenig Verschnaufpause gegönnt wurde.

Trotzdem waren wir nach den beiden Spielen überglücklich und Dank des anhaltenden Dauerregens bis auf die Knochen durchnässt, denn mit den beiden Siegen waren wir auch Erster in der zweiten Gruppenphase und damit hatten wir es ins Finale geschafft.

Kurz danach stand auch fest, dass wir gegen Bonn spielen würden. Gegen die Rheinos Bonn standen wir bereits bei den Winterspielen im Finale, noch im Januar hatten wir uns aber geschlagen geben müssen. Aber in diesem Finale wollten wir beweisen, dass wir Bonn den Titel abjagen können. Da das Finale als letztes Spiel des Tages ausgespielt wurde, hatten wir sehr viel Zeit uns auszuruhen und darauf vorzubereiten. Als es endlich losging, konnten wir es kaum noch abwarten. Wie erwartet war es ein sehr enges Spiel, da die Tore fast nur abwechselnd gefallen sind und sich kein Team wirklich absetzen konnte und außer Snitchrange kommen konnte. Auch als der Schnatz aufs Feld kam war es immer noch ein sehr enges Spiel. Doch unser Seeker Sami Fekkak fing den Schnatz. Dann sollten die schlimmsten 5 Minuten des ganzen Turniers kommen. Die Referees besprachen sich mit dem Schnatz, ob der Catch gut war oder nicht und aus unserer Perspektive hat es ewig gedauert. Doch dann kamen endlich die erlösenden Worte vom Schiedsrichter: „The Catch is good“ und die Pfiffe, die das Spiel beendeten. Damit hatten wir es geschafft, wir waren der Deutsche Quidditch Champion 2017 und wenig später hielten wir auch schon unseren Pokal in den Händen.

Abends stand für uns noch das Social an, wo wir noch einen ausgelassenen Abend hatten, bevor wir am nächsten Morgen als frischgebackene Deutsche Meister wieder nach Hause fuhren.

© 2016 - 2017 Quidditch Passau

Quidditch Passau and its activities are not licensed by, sponsored by or associated with Warner Bros., J.K. Rowling or their affiliates. ‘Quidditch,’ ‘Harry Potter’ and all related names, characters and indicia are trademarks of © Warner Bros. – Harry Potter publishing rights © J.K. Rowling.

Impressum Disclaimer Datenschutzerklärung